Brotkrumen

Alternativ zum Autoklavieren kann Futter gammabestrahlt werden. Die Gammabestrahlung ist eine für Lebensmittel zugelassene Behandlung, da die Strahlung nicht radioaktiv ist. Vorhandene Mikroorganismen werden je nach Strahlendosis inaktiviert oder abgetötet.

Je nach Keimbesatz und Ausgangsgehalt wird für die Sterilisation von Lebens- und Futtermitteln eine Strahlendosis von 15 bis 25 kGy empfohlen. Die zu bestrahlende Produkte sind luftdicht verschlossen und müssen vor dem Einschleusen in die Barriere, oberflächenbehandelt werden. Unter Berücksichtigung der entsprechenden Strahlendosis wurden diese Futter sterilisiert und besitzen den "SPF-Status" (Kontaminationswahrscheinlichkeit unter
10xE-6).

Suchen ...

Translation

deafsqarhyazeubebgcazh-CNzh-TWhrcsdanlenettlfifrglkaelhtiwhihuisidgaitjakolvltmkmsmtnofaplptrorusrskslesswsvthtrukurvicyyi