Brotkrumen

Isoflavone (Phytoestrogene) aus Soja beeinflussen Forschung

Pflanzliche Substanzen mit einem estrogenähnlichen Wirkpotential werden als „Phyto-Estrogene“ bezeichnet. Die in der Sojapflanze enthaltenen Isoflavone zählen zu den bedeutendsten, da sie u.a. mit hohen und stark schwankenden Anteilen in den „traditionellen Futterrezepturen“ zu finden sind.

Phytoestrogene beeinflussen das durch 17 b -Estradiol gesteuerte Geschehen. Durch ihre sowohl agonistische als auch antagonistische Wirkung sind Auswirkungen auf viele Forschungsprojekte schwer abschätzbar. Weltweite Organisationen und Institutionen haben bereits nachhaltig reagiert.

In der 41. Ausgabe der Laboratory Animals (2007, 1-18) wurde von der ehemaligen FELASA Präsidentin Prof. Merel Ritskes-Hoitinga ein Artikel über den potentiellen Einfluss von Isoflavonen aus Soja (hier die Phytoestrogene Genistein u. Daidzein) publiziert. Schwerpunkt der Betrachtung sind Tiermodelle im Bereich Reproduktion, Skelettsystem, Zentrales Nervensystem und Krebsgeschehen.

Aus der Zusammenfassung ergeben sich folgende wichtige Kernsätze:

- Traditionelle, sojabasierte Versuchstierfutter enthalten teilweise erhebliche Gehalte an Isoflavone (bis >500 mg IF/kg Futter).

- Die Gehalte an Isoflavonen sind von Charge zu Charge stark schwankend.

- Isoflavone können Studien maßgeblich beeinträchtigen; sichere Höchstgrenzen lassen sich nicht festlegen.

- Bei signifikanten Sojagehalten soll der Isoflavongehalt pro Charge überwacht werden, um Daten rückblickend bewerten zu können.

- Sojafreie Standardfuttermittel mit extrem niedrigen Isoflavonwerten sind verfügbar.


Isoflavongehalte in Versuchstierfutter

Die traditionellen VT-Futter enthalten teilweise hohe Isoflavon / Phytoestrogen Belastungen.
Diese werden durch hohe Einmischquoten von Soja hervorgerufen:

Vertreiber Produkt Anzahl TGE [mg/kg] Bemerkung
Altromin 1324 5 230-560 ca. 20% Soja
Charles River CFR1 6 170-310  
Mucedola GLP4RF25 1 360  
NHI NHI 31 2 90-100 5% Soja
PMI 5001 4 350-500  
Provimi Kliba   1 210  
SAFE   2 120-180  
SDS RM1 4 100-200  
ssniff RM-H 4 330-450 ca. 20% Soja
Teklad 2016 1 10 sojafrei
Teklad 2018 2 150-230 ca. 10% Soja

TGE: Total Genistein Equivalent, berechnet aus den Gehalten an Genistein, Daidzein und Coumestrol
OECD Validation, 2003, EHP Vol 111, No 12
Jensen M.N., Ritskes-Hoitinga M., How isoflavone levels in common rodent diets can interfere with the value of animal models and with experimental results; Laboratory Animals, 2007, 41, 1-18,

Den herausragenden Stellenwert dieser Thematik in wissenschaftlichen Kreisen belegt eine Umfrage des Ernährungsausschusses der GV-SOLAS 2006 (Rang 2). Die „DFG - Senatskommission zur Beurteilung der gesundheitlichen Unbe­denklichkeit von Lebensmitteln“ (SKLM) verweist in einer Stellungnahme zu „Isoflavone als Phytoestrogene in Nahrungsergänzungsmitteln“ (Nov. 2006) auf signifikante Effekte in Tiermodellen (hier Onkologie, Schilddrüse). Im Bereich Standardtests hat die OECD bereits mit der Festlegung von Höchstwerten reagiert.

Die weiterführende Literatur ist zahlreich - hier eine kleine Auswahl an Übersichtsreferaten:

COT Report 2003 - Phytoestrogens and Health (ca. 430 Seiten)
http://cot.food.gov.uk/sites/default/files/cot/phytoreport0503.pdf 

ILAR Journal Vol 45(4), 2004 (ca. 100 Seiten) - Animal Models and Experimental Design Considerations For Endocrine Disruptor Research and Testing
http://ilarjournal.oxfordjournals.org/content/45/4.toc

Jensen M.N. and Ritskes-Hoitinga, M, 2007, How isoflavone levels in common rodent diets can interfere with the value of animal models and with experimental results, Laboratory Animals (2007) 41, 1–18;
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17234046 

Suchen ...

Translation

German Afrikaans Albanian Arabic Armenian Azerbaijani Basque Belarusian Bulgarian Catalan Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Filipino Finnish French Galician Georgian Greek Haitian Creole Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Indonesian Irish Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Macedonian Malay Maltese Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swahili Swedish Thai Turkish Ukrainian Urdu Vietnamese Welsh Yiddish